Der Bushbox Hobokocher wird als Set in einer strapazierfähigen Cordura-Tasche geliefert. Darin befinden sich diverse dünne Blechteile, die zunächst wie ein Puzzle daherkommen. Die sauber gearbeiteten Bleche lassen sich allerdings nach Anleitung mühelos und ohne Rätsel zum Kocher zusammenstecken. Alle Teile sind aus ca. 1mm starken Edelstahl exakt und gratlos hergestellt. Im Set befindet sich neben den Teilen für den Kocher selbst, noch eine kleine Grillplatte, die man aber auch als Halter für einen Spiritusbrenner (z.B von Trangia oder Esbit) oder mit Festbrennstoff-Tabs nutzen kann. Betrieben wird so ein Kocher allerdings traditionell mit Holz – sprich kleinen Holzstückchen, die durch den Kamineffekt effizient verbrennen sollen.

Nachdem der Kocher aufgebaut war. Habe ich mit ein paar Papierschnipseln und kleinen Holzstückchen angefeuert. Durch die seitliche Öffnung kann und muss man dann ständig Holz nachlegen. Dadurch, dass das unterste Blech massiv ist und keine Löcher hat, bleibt die Asche im Kocher und die Umgebung sauber.

Zunächst habe ich den Kocher mit dem ICO Outdoor-Camping-Sandwich Toaster – der mir im Urlaub letzten Sommer viel Spass gemacht hat – getestet. Nach ca. 10 min war das Essen fertig. Einen Liter Wasser habe ich in 25 Minuten zum Kochen gebracht. Das geht aber mit etwas mehr Engagement und unter besseren Bedingungen als an einem feuchten kalten Herbsttag bestimmt auch schneller. Durch das Holzfeuer, wurde der Topf beziehungsweise der Toaster natürlich ordentlich schwarz, was aber beiden nicht geschadet hat.

Der Kocher brennt schnell aus und lässt sich dann mühelos wieder in seine Einzelteile zerlegen. Die Bleche waren kaum verzogen, lediglich das Bodenblech war etwas verbogen, was aber nichts ausmacht. Aufgebaut hat der Kocher ein Seitenmaß von ca. 8 cm, ist 11,5 cm hoch und wiegt mit Tasche und dem Grillblech zusammen 311g. In dieser Größe taugt er als 1-Personenkocher, bei Gelegenheit werde ich mir aber bestimmt auch noch das größere Model zulegen, um z.B. auch die Jungs zur alljährlichen Pfingstour bekochen.

ICO Outdoor-Camping-Sandwich Toaster

Wie ich oben schon schrieb, hat dieser Sandwich Toaster mich und die Kinder letzten Urlaub vollends überzeugt. Dort benutzte ich ihn allerdings auf einem Gasgrill. Auf diesem sind die Sandwiches in Minuten fertig und während das eine Kind noch kaut, hat das nächste schon seinen Wunsch-Toast auf dem Teller.

Dieser Toaster erweitert die Kochmöglichkeiten beim Zelten um herrliche Dinge: Sandwiches (ok war zu erwarten), Brötchen aufbacken (muss man etwas zusammendrücken aber geht prima) und z.B. von zwei Seiten mit Käse überbackene Nudeln … hier kann der Mensch am Grill bzw. Kocher kreativ Nahrung zubereiten 🙂

Der Toaster besteht aus zwei mit einem Scharnier verbundenen antihaft-beschichteten Pfannen und zwei langen Griffen. Um den Toaster zusammen zu halten befindet sich am Ende der Griffe ein einfacher Metallbügel, der über der anderen Griff geschlagen wird und dort in einer vorgesehen Kerbe platz nimmt … einfach und praktisch. Die Pfannen haben eine Größe von ca. 14,5*13,5 cm und sind aus Aluminium, die Stiele aus Stahl und und die Handgriffe aus Kunststoff. Der Toaster komplett hat ein Gewicht von 450g.

Wer so einen elektrischen Sandwich-Toaster hat, weiss was daran am nervigsten ist … die Reinigung. Beim ICO Outdoor-Camping-Sandwich Toaster reicht im Prinzip abwischen und fertig. Fetzt!

Feta-Toast im Bacon-Mantel

  • unterste Pfanne mit Bacon auslegen
  • darauf zwei Scheiben längs aufgeschnittenes Baguette legen
  • mit Oregano, Knoblauch und Olivenöl würzen
  • eine Scheibe Feta-Käse darauf legen
  • nochmals mit Knoblauch, Oregano würzen
  • alles mit Bacon abdecken
  • von beiden Seiten grillen, bis der Bacon knusprig ist (man kann den Toaster immer zwischendurch problemlos öffnen um den Bräunungsgrad des Bacons zu kontrollieren)
  • in Stücke schneiden und schmecken lassen
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*